Sickernde Gewässer

Tropfen um Tropfen.
Tiefer und tiefer.
Sickernd geleitet Nässe ins Innere.

Doch erst.
Steht alles.
Stehst du.
Steht das Wasser.
Beginnt zu riechen.
Und steht.

Erst.
Überschütten sie dich.
Überkommen dich die Wassermengen.
Überwässern dich die Massen.

Denn.
Warum solltest du es aufnehmen?
Du brauchst kein neues Wasser.
Brauchst es nicht.
Neues bleibt oben.
Deine Wurzeln bleiben auch ohne.

Doch.
Irgendwann sickert es ein.
Tropfen um Tropfen.

Denn das Wasser.
Das brauchst du doch.
Und obwohl es dauert.
Sickert es ein.

Tropfen um Tropfen.

, ,

Mehr zu lesen…

Wunschgedanken
Ich wünsch mir eine Welt, in der wir unsere Gefühle kommunizieren können. …
Kalenderjahre
Zögerlich hänge ich den Kalender an die Tür. Es macht mir Angst, …
Reise in mich selbst
Letztens hab ich darüber gelesen, was Reisen mit uns macht. Verschiedene Menschen …
Wortlos
Lauthals rede ich mir den Mund fusselig. Und höre mir gleichzeitig selbst …