Der Weg der Träne

Augen füllen sich
Der Hals auch
Eingebildete Tränen
Bilden sich im Nichts
Benetzen die Haut
Glänzen in jedem Blick

Blinzelnde Augenlider singen vom Loslassen
Wimpern zucken
Tropfen formen sich
Verabschieden sich
Sie kennen ihren Weg

Sie blinzeln aus dem Augenwinkel
Und lösen sich von ihrem Zuhause
Strömen heiß über die Wange
Bahnen sich den Weg zu den Nasenflügeln
Die flatternd auf ein Wiedersehen hoffen

Eine Träne streichelt im Vorbeilaufen
Die Nasenspitze
Hängt sich an sie
Hängt an ihr
Doch tropft dann geduldig zu Boden

Neue Tränen kommen
Machen es wie ihre Vorgängerinnen
Gehen gewohnte Wege
Fließen in gewohnten Flüssen
Vorbei an Nasenspitzen
Wangenröte
Lippenkonturen
Mundwinkelfalten
Immer nach unten
Immer zur Erde

Heiße Tränen
Hinterlassen salzige Spuren im Gesicht
Kaum sichtbare ausgetrocknete Salzwüsten 
Heiße Tränen
Kommen warm am Kinn an
Und fallen kalt zu Boden

Augenlider klingen
Weinfalten erglatten 
Mundwinkel zittern
Salzkrusten bröseln
Tränen fallen

Sie kennen ihren Weg.

, ,

Mehr zu lesen…

Demütig denkend
Denke ich an Demut, senke ich den Kopf. Näher am Herzen möchten …
Saubere Sache
Ein Blick reicht: Keine Lust. Teller stapeln sich über Tellern, dreckiges Besteck …
Durchlässig
So durchlässig bin ich geworden. Wie Licht durch Fenster.Wie Wind durch Blätter.Wie …
Unsere Sprache der Liebe
Es gibt ja verschiedene Sprachen der Liebe. Deine ist es definitiv, für …